headerfoto_czernowitz

Die Nationale Yuriy-Fedkovych-Universität Czernowitz

Die Universität Czernowitz befindet sich in der westlichen Ukraine und gehört zu den ältesten und führenden Hochschulen des Landes. Die Geschichte der Universität geht auf den 4. Oktober 1875 zurück. An diesem Tag wurde nach einem Erlass des Kaisers Franz Joseph I die „Alma mater Francisco Josephina“ mit Fakultäten für griechisch-orthodoxe Theologie, Jura und Philosophie gegründet. Nach dem Zerfall der Donaumonarchie 1918 wurde die Region Bukowina mit ihrem Zentrum Czernowitz dem Königsreich Rumänien zugeschlagen. 1940 wurde die Nordbukowina an die Sowjetukraine angegliedert und die Universität wurde zur „Staatlichen Universität Czernowitz“.

1989 erhielt die Universität ihren heutigen Namen mit dem bukowinischen Schriftsteller Yuriy Fedkovych als Namenspatron. Im Jahre 2000 wurde der Universität der Rang einer nationalen Universität verliehen. Am 28. Juni 2011 wurde die Residenz der ehemaligen Metropoliten der Bukowina und Dalmatiens, welche zurzeit das Hauptgebäude der Universität beherbergt, als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt.

Das Studium erfolgt nach dem zweistufigen System – Bachelor/Master und kann im Rahmen der Promotion fortgesetzt werden.

Die Nationale Yuriy-Fedkovych-Universität Czernowitz zählt heute:

– 17.000 Studierende
– 1.200 Lehrende
– 12 Fakultäten, 2 Institute und 71 Lehrstühle
– 12 Zentren

Die Universität Czernowitz ist Vollmitglied der European University Association (EUA) und des Magna Charta Universitatum. Die Universität Czernowitz unterhält Kontakte zu 134 Partnerhochschulen in ca. 30 Ländern Europas und der Welt.

Die Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Angewandte Kunst ist die jüngste Fakultät der Universität Chernivtsi. Unter Leitung des Dekans Prof. Igor Fodchuk beteiligen sich Dozenten, Assistenten und Studierende des Lehrstuhls für Architektur und des Lehrstuhls für Bauingenieurwesen aktiv an unserem Projekt.

www.chnu.edu.ua